Systemicon Rauchgasleitung

Rauchgasleitung / Komponenten

Rauchgasleitungen dienen als robuste und sichere Verbindungslösung zwischen Kessel-/Motorausgang und Schornsteineintritt und erfordern meist eine detaillierte Planung in Abstimmung mit der Bauleitung sowie ein Aufmaß vor Ort.

Je nach Anwendung und Kundenwunsch werden sie als modulares Elementsystem oder voll verschweißt / geflanscht ausgeführt.

Beide Lösungen punkten durch individuelle Vorteile:

VerschweißtElementbausweise
Komplett gasdicht (H0)Durch Steckverbindung schnelle Montage
Wenige Befestigungspunkte notwendigDoppelwandig inkl. Isolierung und Verkleidung
Hohe Drücke möglich > 10.000 PaKeine Kompensatoren notwendig
Individuell gefertigtSchnelle Lieferund durch Standardbauteile
Abmessungen bis Ø 2500 mmAbmessungen bis Ø 1200 mm

Die Planung von Kompensatoren, Abgasklappen und Stahlbauunterstützungen übernehmen unsere erfahrenen und speziell für diesen Bereich geschulten Projektleiter.

Im Rahmen unseres „Rundum-Sorglos-Paketes“ übernehmen wir darüber hinaus gerne auch die Fertigung, den Transport zur Baustelle sowie die Montage vor Ort.


Kompensatoren

Kompensatoren sind für Rauchgasleitungen, gerade bei hohen Temperaturen, ein unverzichtbares Element. Sie dienen zum Ausgleich von Längenänderungen, die durch Temperaturschwankungen entstehen. Zudem sind sie in der Lage, Schwingungen von Kesseln, Motoren etc. aufzunehmen.

Die Schwingungsaufnahme erfolgt sowohl axial als auch lateral, je nach Einbausituation bzw. Verlauf der Rohrleitung. Die genaue Aufnahme ergibt sich im Laufe der Leitungsplanung und wird durch diverse Fixpunkte und Umlenkungen bestimmt.

Die Bauart wird im Wesentlichen anhand folgender Kriterien stimmig angepasst:  

  • Einbauverhältnis
  • Medium
  • Temperatur
  • Druckverhältnisse
  • Bewegungsbeanspruchung
  • Feuchtigkeitsanfall


Kompensatoren werden unterschiedlich ausgeführt:

  • in Gewebe zum Flanschen / Spannen
  • in Edelstahl zum Schweißen / Flanschen

Halterungen

Zur Befestigung von Rauchgasleitungen dienen Halterungen sowohl als Los- als auch als Festpunkt.

Geplant werden Halterungen nach Aufmaß bzw. anhand einer Zeichnung der Rauchgasleitung und der jeweiligen Baustellensituation.

Dabei ist auch die Berücksichtigung der bauseitigen Gegebenheiten wichtig, da durch die Ausdehnungen von verschweißten Leitungen hohe Kräfte entstehen können.

Festpunkte dienen zur Fixierung der Leitung an Umlenkungen oder auf langen Strecken. Hier wird meist auch ein Kompensator zur Dehnungsaufnahme platziert. Durch die Dehnungen entstehen an Festpunkten Kräfte, die von der Halterung auf das Gebäude bzw. den Stahlbau übertragen werden.

Lospunkte dienen zur Führung bzw. Stabilisierung der Leitung in Richtung der Ausdehnung und können als Halbschale oder Pendel ausgeführt werden.

Bei beiden Arten der Befestigung muss darauf geachtet werden, dass weder Körperschall noch Temperatur übertragen werden können. Dazu sind sowohl temperaturbeständige Einlagebänder in den Befestigungsschalen notwendig als auch Entkopplungen am Anschluss auf Stahlbau oder Gebäude

Stahlkonstruktion

Ein Stahlbau wird meist dann benötigt, wenn die baulichen Gegebenheiten keine Kraft- oder Gewichtseinleitungen aufnehmen können.

Oft sind auch hohe Aufbauhöhen der Verbindungsleitung erforderlich, um die Wege in Energiezentralen verwendbar zu gestalten. Dabei werden Ausdehnung, Gewicht und Leitungsverlauf konstruktiv und statisch berücksichtigt, um einen individuellen Stahlbau auszulegen

Abgasschalldämpfer

Jeremias entwickelt seit Jahren schalltechnische Lösungen für Schornsteine und Abgasleitungen, die derartige Lärmbelästigungen wirkungsvoll reduzieren.

Unsere Abgasschalldämpfer gewährleisten durch Verwendung hochwertigster Materialien eine langlebige Geräuschdämmung, ein eigener Schalldämpfer-Prüfstand unterstreicht dabei unseren herausragenden Qualitätsanspruch.

Für den Industriebereich fertigen wir an die individuellen Anforderungen angepasste Absorptionsschalldämpfer, kombinierte Abgasschalldämpfer (bestehend aus Resonanz- und Absorptionskammer), Kulissenschalldämpfer sowie Schalldämmkerne. Die Auswahl des passenden Schalldämpfers erfolgt nach Beschaffenheit der jeweiligen Schallquelle, z.B. ein Heizkessel, ein Ventilator, ein BHKW, ein Notstromaggregat oder auch eine Gasturbine.

Weitergehende Informationen zu Jeremias Abgasschalldämpfern finden Sie hier.

Abgasklappen

Abgasklappen werden meist in Verbindung mit Blockheizkraftwerken, überdruckbetriebenen Motoren / Netz-Ersatzanlagen oder in der Ablufttechnik eingesetzt.

Sie verschließen die Rauchgasleitung entweder komplett, um ein Auskühlen bei Abschaltung des Heizkessels zu verlangsamen (Energiesparklappen) oder dienen zum Regeln des freien Querschnitts im Abgasweg sowie zum Verschließen von kompletten Leitungswegen, z.B. bei Bypass-Lösungen (Drosselklappen)

Weitergehende Informationen zu Jeremias Abgasklappen finden Sie hier.

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Persönliche Beratung, ein optimaler Service sowie der persönliche Draht zu unseren Kunden und Partnern ist uns sehr wichtig.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, möchten ein Angebot oder benötigen Unterstützung bei der Planung Ihres Schornsteinprojektes?

Nehmen Sie Kontakt auf, wir beraten Sie gerne!

Ihre Anfrage

Hinweis für Privatpersonen

Da Jeremias nicht direkt an Endkunden vertreibt, erklären Sie sich mit dem Absenden damit einverstanden, dass wir Ihre Anfrage an einen unserer Schornstein-Partner in Ihrer Nähe weiterleiten.

Alternativ können Sie uns gerne auch telefonisch oder per Email kontaktieren:

Kundenservice

Anke Müller-Rohrbacher
Martina Losert
Cornelia Dietzsch
Monika Wiedemann

Tel.    +49 9832 68 68 - 50
Fax:   +49 9832 68 68 - 68
info@jeremias.de

Vertriebsleitung Elementschornsteine

Alexander Wening

Tel.: +49 9832 / 68 68 - 893
Fax: +49 9832 / 68 68 - 68
vertriebsleitung@jeremias.de

Vertriebsleitung Industrieabgasanlagen

Peter Veit

Tel.: +49 9832 / 68 68 - 108
Fax: +49 9832 / 68 68 - 8686
peter.veit@jeremias.de